Wissenswertes und Studien

Im Emanatorium, dem Heilstollen der Feengrotten, werden Liegekuren zur Linderung bei Allergien, Atemwegs- und Lungenerkrankungen, zur Stärkung des Immunsystems und zur Stressbewältigung angeboten. Das in geringer Konzentration natürlich durch den Berg streichende Edelgas Radon ist gesundheitsfördernd. Seine ionisierende Strahlung sorgt darüber hinaus für einen Selbstreinigungseffekt und damit für reine Luft nahezu ohne Staub, Keime, Allergene und Ozon. Auch die übers Jahr gleichbleibende Temperatur von 8 bis 10°C und die hohe Luftfeuchtigkeit von etwa 98 Prozent wirken beruhigend auf den Organismus.

Die Wirksamkeit der Speläotherapie wurde außerdem wissenschaftlich untersucht:

Studie zur Wirksamkeit der Höhlentherapie – Universitätsklinik Ulm »
Wirksamkeit der Speläotherapie bei Kindern mit Asthma Bronchiale – Universitätsklinikum Ulm »
Bioklimatische und lufthygienische Messreihe in den Feengrotten – Deutscher Wetterdienst »
Amtliches Gutachten „Beurteilung der Luftqualität im Heilstollen Saalfeld“ – Deutscher Wetterdienst »
Bericht AOK Kundenmagazin »

Wissenswertes und Studien