Schaubergwerk Saalfelder Feengrotten

Thüringens Wunder tief im Berg

Die Geschichte der Feengrotten begann wie im Märchen: mit viel Glück, das jedoch hart erarbeitet werden musste, bevor die Mühen reich beschenkt wurden. Auf der Suche nach Gold, Silber und anderen begehrten Metallen fanden die Bergleute schließlich vor vielen Jahrhunderten ein gefragtes Gestein - den schwarzen Alaunschiefer. Im Laufe der Zeit verwandelte die Natur die unterirdischen Hohlräume in eine farbenprächtige Tropfsteinwelt, die jährlich tausende Besucher in ihren Bann zieht.

Täglich finden etwa alle 20 - 30 Minuten geführte Rundgänge durch das Schaubergwerk statt. Hier erfahren Sie viel Interessantes über den einstigen Bergbau, das Leben der Bergleute und die Entstehung der heutigen Feengrotten.

Das könnte Sie auch interessieren:




Übersichtskarte Feengrotten

Schaubergwerk Saalfelder Feengrotten

Weitere Infos:
Werbeflyer Erlebniswelt Feengrotten


Booking.com

Ein schöner Tag bei Bergmann und Fee

Sie haben Fragen zu Ihrem Ausflug?
Gern steht Ihnen unser Kundenservice unter 03671 – 55040 mit Rat und Tat zur Seite.