Start » Unsere Attraktionen » Feenweltchen » Wie alles begann...
Eine Reise durch das Feenweltchen - oder wie alles begann...

Eine Reise durch das Feenweltchen - oder wie alles begann...

Die Geschichte des Feenweltchens begann vor nicht allzu langer Zeit. Mit Hilfe eines Feenfahrstuhls, der Wurzel einer 200-jährigen Eiche, gelangten die zauberhaften Feen aus den Tiefen der farbenprächtigen Feengrotten an die Oberfläche. Hier im Wald fanden sie ein wunderbares Stück Natur, dass sie über alle Maßen begeisterte. Schnell machten sie sich mit ihren Gefährten, den Elfen und Feen, den Trollen und Kobolde an die Arbeit. In fleißiger Arbeit bauten sie ein neues Reich – das zauberhafte Feenweltchen. Und seit vielen Jahren leben sie nun hier unter den Menschenkindern.

Willst Du das Feenweltchen entdecken, brauchst du nur die magische Feenpforte zu durchschreiten und schon bist du im Wald der verschlungenen Pfade angekommen.

Die Spur der grauen Steine führt dich von hier aus in den magischen Garten der Feenpflanzen. Hier wachsen vielerlei Pflanzen, deren Kräfte die Menschen seit langer Zeit zu schätzen wissen. In jedem Gewächs lebt eine Blumenfee. Sie gibt den Pflanzen einen Namen und ihre ganz besondere Art. Mit ein wenig Glück entdeckst du sie inmitten des Blättergewirrs. Lerne die Feenpflanzen kennen und bringe die hölzernen Pilze zum Klingen.

In den hellen Hain der Lichtelfen gelangst du über die sandfarbenen Steine. Die heiteren und verspielten Geschöpfe lieben Musik, Tanz und Gesang und feiern zu vielerlei Anlässen ein Fest. Manchmal hört man den zarten Klang ihrer Lieder, wenn sie auf einem Sonnenstrahl tanzen. Spiele mit ihnen und zaubere selbst zarte Klänge auf den geheimnisvollen Feeninstrumenten.

Gleich neben den Lichtelfen erwartet dich die bunte Elfenwiese mit dem lebenden Blumenschlösschen. Dies ist der Lieblingsplatz der Elfen, Feen und Schmetterlinge, aber auch der großen und kleinen Menschenkinder. Such dir eine schöne Musik aus und tanze nach Herzenslust. Hier kannst du auch viel Interessantes über unsere wunderschöne Natur erfahren, sei es über Insekten wie Schmetterlinge und Falter oder nützliche Pflanzen wie Heilkräuter.

Vom Wald der verschlungenen Pfade führen dich die schwarzen Schieferplatten in das dunkle Reich der Waldgeister. Hier sind Zwerge, Trolle, Gnome und Kobolde zu Hause. Sie geben den Edelsteinen ihre heilende Kraft und hüten die Schätze der Erde. Wer sich in ihre Nähe wagt, sollte sich in Acht nehmen, denn die schelmischen Wesen spielen den Menschen gern Streiche. Wage dich in den dunklen Gnomen-Klangfelsen, in das Verrückte Trollhaus und über die schaukelnde Spinnen-Wackel-Hängebrücke.

Am Ende der Reise gelangst du zum Feenwipfelschloss. Die flotte Zauberrutsche bringt dich dann wieder zurück in deine Welt...

Doch bis dahin wünsche ich dir einen fantastische Zeit im Feenweltchen.

Feenkönigin Rosalie und ihre Freunde


Booking.com

Familien-Tipp

So finden Sie uns: