Start »Saalfeld & Region » Die Region » Ausflugstipps

Grenz- und Heimatmuseum Georg Stift

Das Grenz- und Heimatmuseum „Georg-Stift“ bietet seinen Besuchern eine umfangreiche Schausammlung zur fast 700-jährigen Stadt- und Schlossgeschichte. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Darstellung des Aufbaus der Grenze sowie der Entwicklung des Grenzgebietes im Raum Gräfenthal. Die gemeinsam mit Roman Grafe, Autor des Buches „Eine Grenze durch Deutschland“, erstellte Dokumentation zeigt verschiedene Phasen des Grenzaufbaues, beginnend mit der Entstehung der innerdeutschen Demarkationslinie (1945) bis hin zur Grenzöffnung 1989.

Thematisiert und aufgearbeitet werden auch die Zwangsaussiedlungen aus dem 1952 errichteten Sperrgebiet. Ein anderer Themenkomplex befasst sich mit der Entwicklung von Industrie- und Handwerk. Eine Dauerausstellung beschreibt die Geschichte der ehemals weltberühmten Gräfenthaler Porzellanindustrie. Neben einer nachgestalteten Schumacher- und  Schneiderwerkstatt wird auch das untergegangene Fuhrmannswesen präsentiert. Wohnräume und Trachten zeigen, wie die Gräfenthaler wohnten und lebten.

Öffnungszeiten:

April - Oktober täglich 14:00 - 16:00 Uhr
November - März nur nach Voranmeldung

Nach telefonischer Anmeldung Besichtigungen möglich!


Ansprechpartner:
Heimat- und Geschichtsverein "Die Pappenheimer" e.V.

Adresse:
Obere Coburger Straße 15
98743 Gräfenthal

Telefon:
03 67 03 - 8 15 79

Fax:
03 67 03 - 8 89 31

E-Mail:
museumgeorgstift@gmx.de

Website:
www.grenz-und-heimatmuseum-graefenthal.de


Lage auf Karte anzeigen


Booking.com