Start »Saalfeld & Region » Die Region » Ausflugstipps

Thüringer Bauernhäuser

Die Thüringer Bauernhäuser gelten als ältestes Freilichtmuseum Deutschlands. Die malerische, aus mehreren Gebäuden bestehende Hofanlage befindet sich im Heinrich Heine Park.

Die aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammenden Häuser wurden in den Jahren 1914/15 in umliegenden Dörfern abgetragen und im Rudolstädter Stadtpark wieder aufgebaut. Das Museum veranschaulicht anhand von originalen Möbeln und Gebrauchsgegenständen das bäuerliche Leben in der Thüringer Region.

Öffnungszeiten:

April bis Oktober täglich 11:00 - 18:00 Uhr (Einlass bis 17:30 Uhr)

Besonderheiten:

Ein weiteres Highlight ist die szenisch gestaltete Erlebnisführung mit dem Buckelapotheker sowie die Kulinarische Führung.

In den Sommermonaten sind die "Thüringer Bauernhäuser" ein beliebter Ort für Open-Air Veranstaltungen aller Art. Die Palette der Veranstaltungen reicht von Konzerten mit Dixieland und Folklore bis zum Kino-Open-Air und Sommertheater. Auch Vereine nutzen gern die idyllische Atmosphäre dieses Ortes.

Unter den großen Linden gleich neben dem liebevoll angelegten Bauerngarten finden die Besucher Ruhe und Entspannung bei Kaffee oder kühlen Getränken - Speisen können mitgebracht werden.

Besuchen Sie die Thüringer Bauernhäuser. Lassen Sie sich vom Geist vergangener Zeiten einfangen und die Besonderheit dieses Ortes einfach auf sich wirken.


Adresse:
Kleiner Damm 12
07407 Rudolstadt

Telefon:
0 36 72 - 42 24 65

Fax:
0 36 72 - 48 64 84 13

E-Mail:
bauernhaeuser@rudolstadt.de

Website:
www.rudolstadt.de


Lage auf Karte anzeigen


Booking.com