Start » Kontakt & Service » Service » Gästebuch

Willkommen in unserem Gästebuch

Hier können Sie die Meinungen anderer Besucher einzusehen oder selbst eine Nachricht erstellen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

31.05.17
Maria
Deutschland (DEU), Leipzig
Der Besuch der Feengrotte lohnt sich, es ist wirklich schön und wurde durch unseren Bergführer unterhaltsam untermalt. Negativ anzumerken ist allerdings, dass ich als Schwangere nicht über die radioaktive Belastung während der Führung vorab unterrichtet wurde. Ich hätte mich dann dagegen entschieden! Nach meinen jetzigen Informationen kommt eine Dosis von 3-4 Thoraxröntgen bei einer Führung von einer Stunde zusammen. Auf der Homepage ist zwar ein Vermerk (für Schwangere "harmlos"), allerdings ohne weitere Angaben (und da dieser Besuch von uns spontan vor Ort erfolgte, las ich diese Anmerkung auch nicht).

Kommentar:

Sehr geehrte Frau Stichowski,

vielen Dank für Ihren Gästebuch-Eintrag.
Wir freuen uns, dass Ihnen die Führung durch die Schaugrotten gut gefallen hat.

Die angesprochene Informationspflicht gegenüber unseren Gästen sind wir u. E. nachgekommen. In unserer Besucherordnung - die sowohl im Internet einsehbar ist,
als auch im Kassenbereich vor Ort aushängt – ist hierzu folgender Hinweis aufgenommen:

„Die Luft in den Saalfelder Feengrotten weist eine geringe Spur Radon - ein natürlich vorkommendes Edelgas mit schwach radioaktiver Strahlung - auf. Diese sehr geringe Konzentration liegt deutlich unter den zulässigen Grenzwerten, so dass von ihr keine gesundheitsschädliche Wirkung für die Besucher – insbesondere für Kinder und Schwangere – ausgeht.“

Die radioaktive Strahlung unter Tage wird permanent überwacht. Dies ist eine Auflage des Thüringer Landesbergamt in Gera, um die Einhaltung der zulässigen Grenzwerte für unsere Gästeführung zu gewährleisten. Eine aktuelle Auswertung dieser Messreihen hat ergeben, dass beispielsweise unsere Gästeführer, die sich täglich bis zu fünf Stunden unter Tage aufhalten, die von Ihnen angegebene Strahlenbelastung (0,9 – 1,2 Millisievert bei 3 - 4 x Thoraxröntgen à 0,2 Millisievert) erst nach ca. ½ Jahr (ca. 300 – 400 Rundgänge unter Tage mit einer jeweiligen Dauer von ca. einer Stunde) erreichen würden.

Gäste, die an einer Führung durch die Schaugrotten teilnehmen, sind aufgrund der äußerst geringen Werte keiner höheren Belastung als im häuslichen Umfeld ausgesetzt.

Auch bei den Inhalationskuren im Heilstollen der Feengrotten – an denen viele Babys und Kleinkinder teilnehmen und sich z. T. mehrere Stunden pro Monat unter Tage aufhalten – besteht keinerlei Risiko.

Jede Schwangere kann also vollkommen unbedenklich an einer Führung teilnehmen.

Weiterhin ist zu erwähnen, dass beim Röntgen Gamma-Strahlung zum Einsatz kommt, die durch jede Materie dringt, also auch durch den gesamten Körper. Unter Tage handelt es sich um Alpha-Strahlung, die nur in die oberste Hautschicht eindringt und sehr gut durch Kleidung abgeschirmt wird. Sie ist für Menschen nur dann gefährlich, wenn sie mit der Nahrung ins Körperinnere gelangt.

Wir hoffen, dass wir Sie bzgl. Ihrer gesundheitlichen Bedenken beruhigen konnten und wünschen Ihnen alles Gute.

15.05.17
Familie Zychski
Hallo, wir möchten uns auf diesem Weg für einen schönen Tag bei Euch bedanken. In den letzten Jahren wurde viel Investiert. Am meisten hat mich das Grottoneum überrascht. In angenehmer Atmosphäre wird den kleinen Gästen alles Wissenswerte über die Feengrotten erklärt. Leider konnten wir das Feenweltchen nicht besuchen, da es erst ab Mai öffnet. Besonders gefallen hat mir und meiner Familie, insbesondere meinen Kindern 7 und 9, die Zwergenführung. Da wurde mit Witz, Humor und Verständnis alles erklärt und gezeigt. Daher gilt unser Dank für die Führung Herrn Gerhard Krummel. Mit oben genannten Dingen hat er historisches und bergmännisches Wissen vermittelt und für eine kurzweilige Führung gesorgt. Mit freundlichen Grüßen Familie Zychski aus Chemnitz
05.04.17
Ralf Laub
Hatte leider nur sehr wenig Zeit, deshalb konnte ich "nur" die Feengrotten besuchen. Was mir dort allerdings geboten wurde, war ein Erlebnis der besonderen Art. Ich kann wirklich nur jedem, der nicht unter Platzangst leidet, raten diese Führung mitzumachen. Sehr zu meiner Freude hat die Dame, die die Führung gemacht hat, den letzten und schönsten Teil auf meine Bitte hin noch einmal wiederholt. Ich habe selten so etwas Schönes gesehen, der Eintritt war jeden Cent wert. Absolut empfehlenswert!
20.03.17
Silvia und Michael Braun
Deutschland, Hönow, das liegt ganz dicht bei Berlin
Es war ganz toll und ist überhaupt nicht nur für (Feen)Kinder. Der Hammer aber ist Ihr Stollenführer, Herr Kummer (richtig geschrieben?). Der hat selbst auf dem grämigsten Gesicht ein Lächeln gezaubert. Behalten sie den bloß! Wir haben wirklich eine Menge gelernt. Vielleicht auf einmal wieder, der Präsentkorb für den 20-Millionsten reizt nämlich sehr! Viele Grüße, Familie Braun
11.12.16
Alexander
energie24-online.eu, Kiel
Wirklich ein Besuch wert. Daumen hoch!
Die Erlebniswelt Feengrotten hat heute bis 17 Uhr geöffnet »
Anreise nach Saalfeld »
Preise Feengrotten »
Preise Heilstollen »

Erlebnisführungen

25.07.2017 • 16.00 • Saalfelder Feengrotten
Bergmannstour Feengrotten
Als Grubenjunge mit Umhang und Zipfelmütze verkleidet geht es mit ... »
26.07.2017 • 16.00 • Saalfelder Feengrotten
Entdeckertour Feengrotten
Die Entdeckertour führt abenteuerlustige Besucher auf die Spuren der ersten ... »
27.07.2017 • 16.00 • Saalfelder Feengrotten
Bergmannstour Feengrotten
Als Grubenjunge mit Umhang und Zipfelmütze verkleidet geht es mit ... »